Aareon, führend mit dem Angebotsportfolio an ERP- und digitalen Lösungen in Europa, ist weiter auf Wachstumskurs

Gerade im Jahr der Covid-19-Pandemie hat sich die Robustheit des Aareon-Geschäftsmodells gezeigt und der Konzernumsatz wurde weiter gesteigert. Besonders signifikant war das Umsatzwachstum der digitalen Lösungen mit 19 %. Bis 2025 soll das Ergebnis auf 135 Mio. € Adjusted EBITDA gesteigert werden.

Aareon, der führende Anbieter von ERP-Software und digitalen Lösungen für die europäische Immobilienwirtschaft und ihre Partner, hat ihren Wachstumskurs im Geschäftsjahr 2020 fortgesetzt und den Konzernumsatz um 2 % auf 258 Mio. € gesteigert. „Auch in einem durch die Covid-19-Pandemie herausfordernden Geschäftsjahr konnten wir unseren Wachstumskurs fortsetzen“, betont Vorstandsvorsitzender Dr. Manfred Alflen.

„Aufbauend auf einem robusten Geschäftsmodell mit einem hohen Anteil an wiederkehrenden Umsatzerlösen werden wir unser zukünftiges Wachstum weiter beschleunigen und dabei auch vom Digitalisierungsschub, der durch die Pandemie ausgelöst wurde, profitieren.“

Während der Covid-19-Pandemie profitierte das Unternehmen von seiner digitalen Aufstellung mit rund 1.800 Mitarbeitern im Homeoffice. Wie angekündigt wurde das Angebotsportfolio an ERP- und digitalen Lösungen weiter ausgebaut. Zum anorganischen Wachstum trugen weitere Mergers & Acquisitions (M&A) bei, wie die Übernahme der CalCon Deutschland GmbH sowie der Kauf der Arthur Online Ltd. in Großbritannien.

Für zukünftige Akquisitionen wurde eine Fremdkapitallinie von bis zu 250 Mio. € vereinbart. Einen besonderen Meilenstein markierte der Einstieg des Finanzinvestors Private Equity Investors Advent International mit einer Minderheitsbeteiligung in Höhe von 30 %. Zur weiteren Wachstumsbeschleunigung wurde ein Wertschöpfungsprogramm (Value Creation Program) aufgesetzt. Dank des Wachstums soll das Ergebnis bis 2025 auf 135 Mio. € Adjusted EBITDA gesteigert werden.

Konzernumsatz gesteigert – Umsatzwachstum digitale Lösungen 19 %

Aareon konnte ihren Konzernumsatz um 2 % auf 258 Mio. € steigern (Vorjahr: 252 Mio. €). Das Angebotsportfolio Aareon Smart World umfasst ERP-Systeme für die Wohnungs- und gewerbliche Immobilienwirtschaft, die um integrierte digitale Lösungen zur Automatisierung der Prozesse und Vernetzung der relevanten Stakeholder ergänzt werden können. Der Umsatz mit den ERP-Produkten (exklusive Consulting- Umsatz) ist um 3 % gestiegen.

Bedingt durch die Covid-19-Pandemie waren die Umsatzerlöse für das Produktsegment ERP-Lösungen insgesamt um 2 % unter Vorjahresniveau (2020: 197 Mio. €; 2019: 201 Mio. €). Die Auswirkungen der Pandemie konnten nicht vollständig durch das Online-Angebot Green Consulting – ursprünglich zur CO2-Reduktion eingeführt – kompensiert werden. Die ERP-Systeme sorgen im Geschäftsmodell von Aareon für stabile wiederkehrende Umsatzerlöse und sind Ansatzpunkt für Cross- Selling-Aktivitäten für die digitalen Lösungen.

In diesem Produktsegment war die Dynamik mit einem Zuwachs von 19 % im Vorjahresvergleich weiter besonders hoch. Das Ergebnis (Adjusted EBITDA) von Aareon bewegte sich trotz Covid-Belastungen und planmäßig forcierter Zukunftsinvestitionen mit 62 Mio. € nur leicht unter Vorjahresniveau (Vorjahr: 64 Mio. €)…

Lesen Sie die nächsten Artikel dieser Ausgabe

Lesen Sie Artikel zum selben Thema