Bremen: Gefördertes Wohnen, Stadtteilküche, Familienberatung, Kita: Quartierszentrum haucht Huckelrieder Mitte neues Leben ein

Mit Gesang und Tanz öffnete das Quartierszentrum Huckelriede am Niedersachsendamm in Huckelriede am Dienstag (25.10.2016) offiziell die Pforten für Anwohner und Öffentlichkeit. Nach knapp zweijähriger Bauzeit übergaben Sozialsenatorin Anja Stahmann, Bausenator Joachim Lohse und GEWOBA-Vorstand Peter Stubbe die als Quartierszentrum genutzten Räume im Erdgeschoss an das Betreiber-Trio – den Martinsclub Bremen e. V., das SOS-Kinderdorf Bremen und das Amt für Soziale Dienste.

In den Neubau mit 51 teils geförderten Wohnungen, Kinderbetreuungseinrichtung, Beratungsstellen und Gastronomie investiert die GEWOBA rund 13 Millionen Euro, 2,46 Millionen Euro davon stellte das Land Bremen aus dem 1. Wohnraumförderungsprogramm bereit. Der Ausbau des Quartierszentrums wurde mit rund 800.000 Euro aus dem Bund-Länderprogramm „Stadtumbau West“ gefördert.

 

zum Artikel als PDF

Lesen Sie die nächsten Artikel dieser Ausgabe

Lesen Sie Artikel zum selben Thema